Gewebedifferenzierung

MRT des Kniegelenkes

Die Wasserstoffatome verhalten sich in den o.g. Messungen sehr unterschiedlich, je nach ihrer chemischen Bindung, ob sie in Flüssigkeiten oder Feststoffen gebunden sind oder ob sie sich z.B. im fließenden Blut bewegen. So können die Körpergewebe in der MRT wie in keinem anderen bildgebenden Verfahren der Medizin voneinander abgegrenzt werden.